Christoph Murer 1548-1615

Zurück zur Künstlerliste

Zusammen mit seinem Vater Jos (1530-1580) und seinem Bruder Josias Murer (1564-1630) gehörte Christoph zu den angesehensten Entwerfern und Glasmalern in der Schweiz. Künstlerische Qualität und Einfallsreichtum kennzeichnen sein Werk. Er war ein Universalgenie und in Zürich der bedeutendste und erfolgreichste Glasmaler seiner Zeit. Neben einem reichhaltigen Fundus an Scheibenrissen und Bildvorlagen, mit denen er die Glasmalerei des 17. Jahrhunderts nachhaltig prägte, schuf er auch Buchillustrationen, war Maler, Kartograf, Topograf, Radierer, Formschneider und Schriftsteller. 

Die Einflüsse seiner Zeichnungen finden sich in der Grafik der damaligen niederländischen Malerei und in jener von Tobias Stimmer (1539-1584) und Jost Ammann (1539-1591).


Barbara Giesicke / Mylène Ruoss, Lexikoneintrag zu Christoph Murer in: Biografisches Lexikon derSchweizer Kunst, Hrg. Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft Zürich und Lausanne, Zürich 1998, Bd. 2, S. 769; zu Jos Murer S. 770.