Bistum Konstanz mit den Diözesanpatronen Maria, St. Konrad, St. Pelagius

Zurück zur Liste

Bildscheibe des Bistums Konstanz

Panneau d'Antiquaire (16./19. Jh.)
Zusammengesetzt aus drei Rundscheiben und floralen Flickstücken zu einer Rechteckscheibe
Gesamtmass: 36 x 30,5 cm (LM)
In neuzeitlichem Nussbaumrahmen

Im Zentrum eine Rundscheibe mit dem Wappen des Bistums Konstanz und den drei Diözesanpatronen Maria (Konstanzer Münster), Konrad und Pelagius (Stadt Konstanz)
Süddeutschland, Konstanz 1575 
Durchmesser 29 cm

Die darüber eingesetzen Rundscheibchen in Grisaillemalerei stammen aus älterer Zeit (um 1530) und zeigen zwei Szenen aus den Stationen des Kreuzes: links Ecce Homo - Christus wird von Pilatus dem Volk vorgeführt - rechts die Verspottung Christi. Dazwischen befindet sich ein Kopffragment Christi aus der Straßburger Werkstattgemeinschaft aus der Zeit um 1490

Sehr ästhetische Montage aus dem 19. Jahrhundert

Print
Contact us

Bistum Konstanz 16. Jahrhundert